Stärkung der Verwendung regionaler Lebensmittel

Maßnahmen

Projekte

Veranstaltungen

Newsletter

Zukünftig wichtige Informationen zu KEM Veranstaltungen und Projekten erhalten:
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Herausforderung und Chance

Die Produktion und der Vertrieb von regionalen Produkten ist nicht nur für das Klima gut, sondern auch in Krisenzeiten für die Versorgungssicherheit besonders wichtig.

Viele UnternehmerInnen im Görtschitztal, zum Beispiel Nahversorger, Landwirte, Gasthöfe und Buschenschenken sind gerade mit großen Herausforderungen konfrontiert. In kürzester Zeit haben viele ihr Angebot auf Zustellung und Gutscheine umgestellt oder ergänzt, um allen eine sichere Versorgung zu bieten und die regionale Wirtschaft während und nach dieser Krise zu sichern.


Unterstützten wir sie dabei, indem wir die Angebote nutzen!

Die KEM-Görtschitztal hat eine Seite eingerichtet auf der Sie Angebote für Zustellung u.a. von Lebensmittel, fertigen Gerichten, Jausen und Osterfleisch in den KEM Gemeinden finden: Görtschitztal - Regional

Allgemeine Info:

Ziel dieser Maßnahme ist es, dass in Hinblick auf den HCB-Schadensfall wieder das Vertrauen in die regionale Lebensmittelproduktion gestärkt wird und dass regionale und saisonale Lebensmittel der Region vermehrt gekauft werden. Dazu wird ein Maßnahmenbündel gemeinsam mit den lokalen Produzenten bzw. Direktvermarktern sowie mit den Landwirtschaftsvertretern als Kooperationspartner umgesetzt:

  • Direktvermarktung ist ein sehr informeller Markt. Oft sind die regional verfügbaren Produkte nur direkt über den Produzenten erhältlich bzw. gelangt der Kunde nur über Mundpropaganda an die verfügbaren Produkte. Vielen ist es dadurch kaum bekannt, welche Produkte und Produzenten in der Region vorhanden sind. Damit die Vielfalt an regionalen und saisonalen Produkten der Bevölkerung nähergebracht wird, erstellen wir eine Broschüre (gedruckt und/oder digital) über regionale und saisonale Produkte und Produzenten.
  • Die Broschüre über regionale und saisonale Lebensmittel wird über verschiedene Kanäle verteilt werden, z. B. über die Gemeindezeitung, Webseite, Facebook und bei Veranstaltungen.‍

  • Auch der Tourismusbereich wird explizit angesprochen.

Durch die kurzen Transportwege der regionalen Produkte werden CO2-Emissionen vermieden. Darüber hinaus bewirkt die Maßnahme eine Stärkung der regionalen und kleinstrukturierten Landwirtschaft. Die Maßnahme wirkt auch der Auflassung von Bauernhöfen in der Region entgegen. Auch die Förderung von Biodiversität wird durch den Kauf regionaler Produkte gestärkt: Kleine Regionalinitiativen unterstützen auch den Erhalt von Landschaftsbiotopen, Kulturpflanzenarten oder Nutztierrassen und tragen somit zur Erhaltung der Kulturlandschaft und der Artenvielfalt bei.

Auf dieser Webseite finden Sie auch eine interaktive Liste mit Zustellung- und Selbstabholungsmöglichkeiten von Lebensmitteln in den Gemeinden Hüttenberg, Klein Sankt Paul und Eberstein:

Regionale Angebote finden

Maßnahmen
Projekte
Veranstaltungen